Sonntag, 03 Juli 2011 23:48

Was ist Autogas oder LPG?

geschrieben von  RP
Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Autogas ist eine zur Zeit sehr boomende Alternative zu herkömmlichen Ottomotorkraftstoffen. Es wird oft auch als LPG (Liquefied Petroleum Gas) oder GPL (aus dem französich kommend gaz de pétrole liquéfié) bezeichnet. Unter den alternativen Kraftstoffen zu Benzin oder Super ist Autogss oder LPG alleiniger Marktführer. Kein anderer Kraftstoff ist auf dem Gebiet erfolgreicher, einzig Erdgas kommt noch in Frage. Allerdings ist hier zum einen das Erdgas-Tankstellen-Netz noch nicht so weit ausgebaut und auch die Umrüstung eines PKW ist durch höhere Drücke, die innerhalb der Anlage herrschen um einiges teurer als bei LPG-Anlagen.

 

 

 

Autogas Tankadapter ACME

Über diesen Adapter wird Autogas getankt! Meist lässt sich der Anschluss für den Autogas-Adapter neben der bisherigen Tanköffnung installieren.
 

Autogas/LPG ist ein Gemisch verschiedener Flüssiggasse. Zum einen Propan, und zum anderen Butan. Das Mischungsverhältnis beider Gasse liegt in der Regel bei (Propoan) 60:40 (Butan) oder 40:60, je nach Jahreszeit. Den höheren Butananteil verwendet man dabei meist im Sommer, da Butan bei niedrigeren Temperaturen leicht ausflocken kann und damit die Verbrennung behindert. Einige Anbieter bieten auch ein Mischungsverhältnis von 95:5 an, also nur 5% Butan, dass senkt die Leistung des Gas-Gemisches. Man muss also mehr Kraftstoff einsetzen um das Fahrzeug zu bewegen und hat dementsprechend einen höheren Verbrauch, was sich negativ auf die Wirtschaftlichkeit auswirkt.

Die Anlagen, die zum Betrieb eines herkömmlichen PKW mit Ottomotor nötig sind, besteht aus folgenden wichtigen Komponenten:

1. Radmulden- oder Zylindertank
2. Steuerelement zur Regelung der Gaseinspritzung
3. Verdampfer (dient zur Verdampfung des flüssigen Gasses, muss über des Kühlwasser beheizt werden)
4. Einspitzdüssen die an die vorhandene Einspritzanlage angeschlossen werden.


Der Einbau einer Autogasanlage in einen PKW dauert in der Regel 1 bis 2 Tage, wobei die Eintragung in die Fahrzeugpapiere meist den größten Teil der Zeit in Anspruch nimmt. Wichtig ist, bei der Umrüstung werden keine bestehenden Teile des Motors entnommen, sondern lediglich zusätzliche Motorkomponenten eingebaut. Die Kosten hierfür belaufen sich auf ca. 2000 bis 3000 Euro, je nach Motorisierung. Einige PKW-Hersteller bieten bereits ab Werk Autogasfahrzeuge an. Beim nachträglichen Einbau sollte während der Garantiezeit unbedingt mit dem Hersteller abgeklärt werden, wie es sich im Schadensfall mit der Garantie des Autos verhält. Viele Umrüster bieten aber auch Versicherungen an, die bei einem Schaden für die Reparatur-Kosten aufkommen. Fragen Sie dazu bei Ihrem Autogasumrüster nach.

In den letzten Monaten hat die Popularität von Autogas in Deutschland sehr stark zugenommen. Nicht zuletzt durch den Beschluss der Bundesregierung die Mineralölsteuer für LPG bis 2018 auszusetzen bzw. zu senken. Dadurch bietet Autogas trotz eines Mehrverbrauchs von etwa 15% gegenüber Benzin/Super, einen großen Anreiz. Dabei sind nicht nur Vielfahrer im Vorteil, auch Normal- bis Wenigfahrer können mit Autogas sparen. Je nach Jahreskilometerleistung kann sich die Autogas-Umrüstung bereits nach 1 bis 2 Jahren rechnen.

Mit der steigenden Popularität hat sich auch das Tankstellennetz stark verbessert. Bereits im Jahr 2008 waren es deutschlandweit mehr als 4000 Autogas-Tankstellen. Im Jahr 2011 gab es in Deutschland deutlich mehr als 6000 Zapfstellen für LPG (Autogas) und die Tendenz ist weiter steigend. Häufig bekommen Sie das Autogas auch bei Ihrer Umrüstwerkstatt, denn viele Werkstätten haben auch gleichzeitig eine Autogas-Tankstelle. An den großen bekannten Marken-Tankstellen findet man Autogas dagegen noch seltener, aber auch hier wird kräftig daran gearbeitet das Netz von Tankstellen weiter auszubauen, da es hier, im Gegensatz zu Benzin/Super einen sehr stark wachsenden Markt gibt.

Marktführer bei den Autogas-Anlagen-Herstellern sind die Firmen PRINS und Landirenzo. Daneben gibt es aber auch andere Hersteller, wie BRC, VIALLE, Lovato Gas S.p.a. oder Zavoli Srl.

 

Weiteres zum Thema Autogas und LPG:
- Kostenrechner
- Nachlass bei der KFZ-Versicherung
- Autogas-Tankstellen
- So funktioniert Autogas in einem PKW (Video)

 

 

 
Gelesen 6885 mal
Anzeige