Freitag, 14 Juni 2013 15:32

Autogas-Preis 2013 im Sinkflug

geschrieben von  RP
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

In den vergangenen Jahren gab es an den Autogas-Tankstellen in der Preisentwicklung eigentlich nur eine Richtung - nach oben! Dies hat sich aber in diesem Jahr zum Teil deutlich geändert. Dabei haben sich aber erneut große regionale Unterschiede gezeigt. Angebot und Nachfrage funktioniert auf dem Autogas-Markt allerdings sehr gut, soll heißen ist die Tankstellendichte hoch und der Wettbewerb groß, so sinkt auch der Preis deutlich.

 

 

Wie der Preisentwicklungs-Grafik für Autogas (siehe oben) entnommen werden kann, liegen die Preise an den Autogas-Tankstellen im Jahr 2013 etwa 3 Cent unter denen im Jahr 2012. Wir berechnen die Durchschnittpreise anhand der Preismeldungen aller Tankstellen im entsprechenden Jahr (>10.000 Preismeldungen 2012, ~7.000 Meldungen in 2013). Dadurch werden saisonale Effekte und Entwicklungen sowie regionale Faktoren sehr gut herausgefiltert. Schaut man sich die jeweiligen Spitzenwerte in 2012 und 2013 genauer an, so fällt im Jahr 2012 besonders der April ins Auge. Der Durchschnitt aller Preismeldungen ergab hier einen Autogaspreis von knapp 84 €-Cent pro Liter, im Mai 2013 waren es dagegen nur noch 75,4 €-Cent pro Liter Autogas. Innerhalb eines Jahres ist der Preis an deutschlands Autogas-Tankstellen also durchschnittlich um 9 €-Cent oder 11% gesunken. Die größten Preissenkungen gab es dabei in den letzten 3 Monaten, von Jan - März 2013 wurden die recht hohen Preise aus 2012 noch gehalten, wodurch sich auch der im Schnitt nicht so große Unterschied bei der Betrachtung der Jahresdurchschnitte ergibt.

Aber nicht nur die Unterschiede bei der monatlichen Betrachtung sind enorm, auch die regionalen Preisdifferenzen liegen zum Teil deutlich im 2-stelligen Centbereich.
Die teuersten Bundesländer im Autogasbereich sind mit Abstand Bayern, Baden-Württemberg und das Saarland, wo die Preise im Durchschnitt 78 €-Cent betragen. In NRW dagegen liegen die Preise im Schnitt rund 4 Cent niedriger bei etwa 74 €-Cent pro Liter. Vergleichen wir einmal 2 Autogas-Autobahn-Tankstellen: 1. an der A1 in NRW mit 0,739 €/l und die 2. an der A9 bei Nürnberg mit 0,839 €/l (Stand 14.06.2013). Das Beispiel zeigt, im Detail sind die Unterschiede sogar noch viel erheblicher, als im Durchschnitt.

Die billigsten Tankstellen verlangen in Deutschland momentan etwa 65 €-Cent und die teuersten mit rund 85 €-Cent etwa 20 Cent mehr. Wobei die teuersten Tankstellen zumeist in Autobahnnähe bza. direkt an Autobahnen liegen und von einer großen Marke betrieben werden. Die günstigsten Tankstellen findet man in Deutschland im äußersten Westen in der Nähe zu den BeNeLux-Staaten.

Fazit und Prognose für die 2. Hälfte 2013: Die wichtigsten Faktoren, die den Preis von Autogas bestimmen (Ölpreis, Eurokurs), entwickeln sich aktuell in eine für Autogasfahrer recht günstige Richtung. Daher kann auch in den kommenden Wochen und Monaten von einem sehr günstigen Autogas-Preis an den Zapfsäulen ausgegangen werden. In zahlreichen Regionen ist sogar Spielraum nach unten vorhanden. In der Sommerferienzeit werden die Preise an den Autogas-Tankstellen deutschlandweit betrachtet eher stagnieren und erst danach wieder Impulse nach unten bekommen. Für das Jahr 2013 wäre in der 2. Hälfte ein Autogas-Preis von etwa 0,70 € +/- 5 Cent realistisch. Auf Grund der mittlerweile recht hohen Tankstellen-Dichte in Deutschland können Sie natürlich auch eine Betrag dazu leisten, in dem Sie sich die günstigste Tankstelle raussuchen und dort tanken. So setzen Sie die teuren Tankstellen unter Preis-Druck!

Dazu bekommen Sie bei uns auf autogasvergleich.de gleich 3 verschiedene Suchmethoden an die Hand um schnell und genau eine günstige Autogas-Tankstelle zu finden:

1. PLZ/Orts-Suche
2. GEO-Umkreissuche
3. interne google-Suche

 

 

Gelesen 6158 mal
Anzeige