Donnerstag, 27 November 2014 09:19

Autogas-Preis erreicht 4-Jahres-TIEF

geschrieben von  RP
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

In den letzten Monaten ist der Preis an den Autogas-Tankstellen in Deutschland deutlich zurückgegangen und so wurde im November 2014 der niedrigste Autogas-Preis seit 4 Jahren erreicht.

 

Nicht nur weil der Ölpreis an den internationalen Märkten in den vergangenen Monaten deutlich nachgegeben hat, auch weil wir es in Europa bisher mit einem relativ warmen Herbst zu tun hatten, konnte sich die Lage an den deutschen Autogas-Tankstellen deutlich entspannen.

Lag der Preis für einen Liter Autogas im Februar 2014 noch bei durchschnittlich 75,9 €-Cent sackte er bis Juli 2014 auf rund 70,7 Cent ab. Auf diesem Niveau blieb der Autogas-Preis dann auch den ganzen Sommer über. Im August kletterten die Preise dann - wahrscheinlich ferienbedingt - nochmals kurzzeitig auf etwas über 71 Cent.

Den bisherigen Tiefpunkt konnten wir von autogasvergleich.de nun aber im November feststellen. Durchschnittlich mussten Autogas-Fahrer in Deutschland nur noch 69,9 €-Cent für einen Liter Autogas bezahlen. So wenig wie seit 4 Jahren nicht mehr. Im Jahresschnitt liegt der Preis auf Grund des teuren Jahresstarts allerdings noch bei 71,3 Cent. Auch dieser Wert markiert den tiefsten Stand seit 2011 (2011 wurden noch 75,7 Cent verlangt).

Regional gibt es beim Autogas-Preis allerdings weiterhin sehr große Unterschiede. Mit Abstand am günstigsten ist der Liter Autogas derzeit in der Region Duisburg mit 49,9 €-Cent. Dem gegenüber stehen teilweise noch über 80 Cent/l an einigen Autobahn-Autogas-Tankstellen. Vergleicht man die Bundesländer, so schneidet NRW mit nur noch 70,9 Cent am besten ab, am teuersten ist Autogas derzeit in - wie sollte es anders sein - in Bayern wo im Schnitt immernoch 75,5 Cent verlangt werden.

Weitere Info:
- Autogas-Preis-Statistik
- Autogas in Deutschland

 

 

Gelesen 3317 mal
Anzeige