Montag, 15 April 2013 22:00

Multimedia im neuen Opel Astra mit Autogas ab Werk

geschrieben von  RP
Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Opel Astra J EcoFLEX LPG Opel Astra J EcoFLEX LPG © autogasvergleich.de

Neben den Spar-Effekten, die man mit Autogas erzielen will, soll ein Auto auch komfortabel sein und Spaß machen. Als wir uns vor einem Jahr dazu entschlossen haben uns den neuen Astra J mit Autogas ab Werk zu kaufen und zu bestellen, musste natürlich auch die Frage nach dem Multimedia-Angebot beantwortet werden. Dafür haben wir in unseren Autogas-Astra zum einen ein komplettes Auto-Telefon und zum anderen auch ein hochwertiges Autoradio einbauen lassen.

 

 

Opel bieten für seine Modelle eine recht große Palette an Technik an, die man sich zusammenstellen kann, allerdings ist man beim Astra EcoFLEX LPG etwas eingeschränkter, nicht zuletzt wegen des Gas-Tanks im Kofferraum. Bei anderen Motoren, also Benzin oder Diesel - eben ohne Gas-Tank im Kofferraum -, kann man sich zum Beispiel das sogenannte "Infinity Sound System" zusammen mit dem Autoradio "Radio CD 400 Plus" konfigurieren.

Dieses Sound-System bestehend aus 1 Subwoofer, 2 Bass-Lautsprechern, 2 Breitband-Lautsprechern, 1 Mitteltöner und 2 Hochtönern wird standardmäßig zum Teil im Kofferraum verbaut. Da hier allerdings beim Autogas-Astra der zusätzliche Gas-Tank verbaut ist, hat dieses System beim 5-Türer-Modell keinen Platz. Im Sports-Tourer-Modell hat das Sound-System aber wegen des größeren Kofferraum-Volumens genügend Platz und lässt sich bestellen. Wer also Wert auf Car Hifi der Extraklasse legt, muss an dieser Stelle bei seinem Wunschmodell vom Astra 5-Türer auf den Astra Sports-Tourer wechseln. Motortechnisch spielt dies im Übrigen keine Rolle, beide Modelle werden mit dem 140PS-Autogas-Motor ausgeliefert (dem stärksten Gas-Motor, ab Werk). Es sei aber an dieser Stelle auch erwähnt, dass das in unserem Astra verbaute "Radio CD 400 Plus" mit 7 Premium-Lautsprechern hervorragende Arbeit leistet. Die Lautsprecher liefern einen klaren Klang und auch - wenn man will - den nötigen Bass.

Das "Radio CD 400 Plus" hat folgende Ausstattung "Stereo-CD-Radio, 4x 20 Watt, Digitaler Sound Prozessor (DSP), geschwindigkeitsabhängige Lautstärke- und Klangregelung, Doppeltuner, Autostore, RDS-EON, 6x 6 Senderspeicher, Graphic Equalizer; Audio-CD: MP3/WMA-Wiedergabe, USB Schnittstelle" und kostet aktuell 170 Euro Aufpreis. Um den Radio-Klang noch zu verbesser, lässt sich der Autogas-Astra darüber hinaus noch mit dem neuen Digitalen Radio (DAB+ - Digital Audio Broadcasting) ausstatten (Aufpreis zurzeit 210 Euro). Dadurch wird das Auto auch gleich noch optisch verbessert, man bekommt die Dachantenne im Haifischflossen-Design zusätzlich mit diesem Paket.



Für die nötige Sicherheit beim Fahren und auch zum schonen des Punktekontos in Flensburg, bietet Opel für die Kommunikation während der Fahrt 2 Versionen seiner Freisprecheinrichtung an, die Mobiltelefon-Vorbereitung und die Mobiltelefon-Vorbereitung mit integriertem Telefon-Modul. Letztere Variante ersetzt - geeignetes Mobil-Telefon vorausgesetzt - das Handy und nutzt so die im Auto verbaute GSM-Antenne sowie das eingebaute Telefon-Modul zum telefonieren, auch SMS können so angezeigt werden. Bei der Verbindung über Bluetooth® werden alle Daten der Sim-Karte im Handy auf das Telefonmodul im Astra übertragen (zur Sicherheit wird hier bei jeder Verbindung nach dem SIM-Pin gefragt).

Nach erfolgreicher Anmeldung kann man direkt über das Auto telefonieren, bleibt also gleichzeitig von möglicher Weise schädlicher Handystrahlung verschont und die Verbindung ist wegen der Außenantenne des Astras deutlich besser. Wer sich allerdings "nur" für die kleine Mobiltelefon-Vorbereitung entscheidet oder wesen Handy kein "SIM Access Profile (SAP)" unterstützt kann sein Handy ebenfalls über Bluetooth® mit dem Auto verbinden. Dabei wird dann allerdings weiterhin die GSM-Verbindung des Mobiltelefons genutzt, um zu telefonieren. Wir haben in unserem Astra-Modell die Version mit SAP verbaut und sind hiermit sehr zufrieden (preislich liegen zwischen beiden Freisprecheinrichtungen gerade mal 200 Euro, also mit Telefonmodul 500 Euro sowie ohne für 300 Euro - Listenpreise versteht sich).

Tanken für die Hälfte erkauft man sich beim Astra mit Autogas ab Werk also nicht mit großen Einschnitten in der Multimedia-Technik. Ein Grund mehr mit einem Lächeln im Gesicht (macht man ja eh schon wenn man Tanken war und es heiß Volltanken für ca. 30 Euro) durch die Gegend zu fahren.

Gelesen 5548 mal Letzte Änderung am Samstag, 04 Oktober 2014 06:27
Anzeige