Montag, 19 März 2012 23:00

Opel Astra: Ab sofort mit Autogas/LPG lieferbar

geschrieben von  RP
Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Opel Astra Sports Tourer LPG Opel Astra Sports Tourer LPG © GM-Company
Nachdem bereits der Opel Corsa und der Opel Meriva mit Autogas-Antrieb die Flotte der Rüsselsheimer Autobauer verstärken, kommt nun auch der Opel Astra J mit Autogas-Agregat zu den Händlern. Auf Basis des 1.4l-Turbo-Modells setzt Opel damit seine Alternativ-Antriebe konsequent fort.
 

 

 

Opel Astra J jetzt mit Autogas/LPG lieferbar!

Mehr Bilder zum LPG-Astra in der Galerie weiter unten... (Bilder: © GM Company)
 

Und die Motorisierung des LPG-Astra kann sich sehen lassen. Stolze 140 PS bringt der LPG-Motor auf die Straße, ein Wert, der in der Autogas-ab-Werk-Welt seines Gleichen sucht. Zudem bringt die Turboaufladung ein Drehmoment von 200 Nm im Drehzahlbereich von 1850 bis 4900 U/min. Ein Unterschied zum vergleichbaren Benzin-Modell ist hier nicht zu erkennen. Die Verbrauchswerte sind ab Werk mit kombiniert 7,9 Liter Autogas pro 100 Kilometer angegeben, ein Mehrverbrauch von 2 Litern gegenüber dem herkömmlichen Ottomotor. Trotz des Mehrverbrauchs reduziert sich der CO2-Ausstoß im Autogas-Betrieb auf 129g/km, rechnerisch als 9 g/km bzw. 18 Euro KFZ-Steuer weniger als beim Benzin-Modell, das es auf 138 g/km schafft.

 

Von 0 auf 100 km/h beschleunigt der LPG-Astra in 10,8 Sekunden, etwa 1 Sekunde mehr als beim Astra 1.4T ohne Autogas und die Höchstgeschwindigkeit im Autogas-Betrieb liegt bei 200 km/h. Den Spurt von 80 auf 120 km/h legt der Autogas-Astra in 14,8 Sekunden hin.

 

Die Umrüstung des Opel Astra J LPG EcoFLEX wird anders als bei seinen Schwestermodellen Corsa und Meriva nicht mehr von Irmscher vorgenommen, sondern Opel setzt hier auf ein OEM-LPG-System vom Weltmarktführer in Sachen Autogas-OEM-Systeme Landirenzo, dass perfekt in das Astra-Modell integriert wurde. Durch die zusätzliche Härtung des Zylinderkopfes und der Ventile sowie Ventilsitze kommt der Astra LPG komplett ohne Ventilschutz-Aditive aus. Dadurch reduzieren sich natürlich auch die Wartungskosten im Vergleich zu Nachrüst-Lösungen, die durch nicht autogasfeste-Zylinderköpfe einer zusätzlichen Schmierung bedürfen.

 

In der Grundausstattung kostet der Autogas-Astra 22670,- Euro, liegt also 2200 Euro über dem herkömmlichen Benzin-Modell. Durch die Einsparungen an der Tankstelle (Autogas kostet im Durchschnitt in Deutschland rund 0,85 Euro/Liter, Super E5 dagegen rund 1,65 Euro/Liter, Stand März 2012) rechnet sich dieser Mehrpreis bei einer Fahrleistung von 20.000 km pro Jahr und auf Basis der Verbrauchsangaben ab Werk nach rund 3 Jahren.

 

Weitere Infos zum Astra mit Autogas gibt's hier:

- Erste Eindrücke und Erfahrungen
- Vorankündigung des neuen Opel Astra mit Autogas

 

 

Weitere Infos rund um die aktuellen LPG-PKWs von Opel bekommen Sie auf der folgenden Seite!

Alle Zahlen und Fakten können Sie sich auch noch einmal auf opel.de (externer Link) anschauen und nachlesen.

 

 
Gelesen 5478 mal Letzte Änderung am Freitag, 03 Oktober 2014 20:31
Anzeige